Was ist eine Scheidungsfolgenvereinbarung?

Warum ist eine Scheidungsfolgenvereinbarung sinnvoll?

Diese Vereinbarungen haben den Vorteil, dass dadurch beide Parteien Sicherheit in Bezug auf Einvernehmlichkeit im Rahmen des Scheidungsprozesses erhalten können. Vereinbaren kann man hierbei zum Beispiel,

  • wer in der gemeinsamen Wohnung bleiben und
  • wie der Hausrat aufzuteilen ist,
  • Erbansprüche oder auch
  • die Übertragung von Immobilen.

Durch eine solche, notariell beurkundete, Vereinbarung vermeidet man Folgekosten, die möglicherweise wegen unverhersehbaren Änderungen während der Trennungsphase auftreten können. Böse Überraschungen während des Scheidungstermins können so ausgeschlossen werden.

Wird eine derartige Vereinbarung mittels einer anderen Form geschlossen, ist sie möglicherweise nicht nachweisbar, bzw. nicht anwendbar, da verschiedene Vereinbarungen auch explizit der notariellen Form bedürfen. 

Weitere Informationen rund um das Thema Scheidung erhalten Sie auch in unseren anderen Blogbeiträgen:

Wir betreuen Mandanten im Familienrecht hauptsächlich in Dresden, Leipzig & Erfurt.

Lisann Hebert-Wehner

Lisann Hebert-Wehner

Rechtsanwältin für Familienrecht, Erbrecht & Verkehrsrecht in Dresden

Nach oben scrollen